Donnerstag, 14. Dezember 2017

Gewinnspiel: Deutschlandquiz vom 15.12.2017 bis 12.1.2018


Resultado de imagen de Deutschlandkarte mit bundesländern
Wenn du mitmachen möchtest:

  • Lade erstmal den Fragebogen hier runter.
  • Recherchiere im Internet und beantworte die Fragen zu den Bundesländern.
  • Stecke den Fragebogen in den Kasten, den du in der Bibliothek findest.
  • Unter den TeilnehmerInnen, die alle 16 Fragen richtig beantwortet haben, verlosen wir drei 40 Euro FNAC-Gutscheine.
  • Die Liste mit den GewinnerInnen wird am 20. Januar 2017 am schwarzen Brett und im Blog der Deutschabteilung veröffentlicht.
  • Viel Glück und viel Spaß beim Recherchieren!

Freitag, 8. Dezember 2017

GRUNDEINKOMMEN

Ein fixer Betrag, jeden Monat vom Staat auf die Konten der Bürgerinnen und Bürger überwiesen - ohne dass diese etwas dafür tun müssten: Das ist, vereinfacht gesagt, die Idee eines Bedingungslosen Grundeinkommens (BGE). Der Vorschlag ist kontrovers, denn er kratz an einigen elementaren Fragen: Ist der Mensch von Natur aus faul oder fleißig? Wie sehr vertrauen wir unseren Mitmenschen wirklich? Was ist der eigentliche Sinn von Arbeit? Und woran misst sich der Wert von Arbeit? 

Götz Werner, Gründer der DM-Drogeriekette, träumt von einer Welt ohne Existenznöte durch das bedingungslose Grundeinkommen. 


Freitag, 1. Dezember 2017

Alemán para hispanohablantes

Hoy os queremos recomendar el Curso en abierto de Alemán de la UNED para alumnos hispanohablantes. La profesora de Alemán de la UNED Mª Dolores Castrillo ofrece en su canal de Youtube diversos vídeos explicativos de la gramática y pronunciación alemana en español. En este video podéis ver la presentación del curso:


Esta profesora ofrece también un MOOC (Massive Online Open Course), un curso a distancia, accesible por internet al que se puede apuntar cualquier persona y prácticamente sin límite de participantes. Si clicáis en este enlace accederéis a la información de este curso que ya se ha iniciado pero que probablemente volverá a tener otras ediciones próximamente. De momento podéis ver los vídeos de Youtube que también os pueden servir de complemento a vuestras clases presenciales.

Conferencia sobre estrategias de aprendizaje

El pasado 22 de noviembre tuvo lugar en nuestra Escuela la conferencia Estrategias para el aprendizaje de una lengua extranjera, impartida por la profesora de inglés Natalia López. Os dejamos aquí la presentación y los audios de la misma para que podáis escucharla los que no pudisteis asistir: 
Exposición de carteles sobre la Reforma y sus consecuencias

La facultad de educación de la Universidad de Zaragoza ofrece del 23 de noviembre al 19 de diciembre una exposición sobre Martin Lutero, la Reforma y sus consecuencias. En este enlace obtendréis más información y en este otro encontraréis el cartel anunciador.

Resultado de imagen de Herelstand

Freitag, 24. November 2017

VOLTAIRE


Durch Zufälle haben die Musiker von Voltaire zueinander gefunden. Nicht das gemeinsame Aufwachsen, der Besuch der gleichen Schule oder ähnliches haben dafür gesorgt, sondern - möchte man es kitschig ausdrücken - der Wink des Schicksals. Sänger Meyer de Voltaire, der als Sohn deutscher Diplomaten in Moskau aufwuchs, trifft bei einem klassischen Liederabend auf den Konzertpianisten Hedayet Djeddikar, der Schuberts Winterreise spielte, während der Sänger die Texte dazu interpretierte.
Im Zug, irgendwo zwischen Bonn und Köln, lernt Meyer de Voltaire den angehenden Jazzgitarristen Marian Menge kennen, der ihm zufällig gegenüber sitzt. David Schlechtriemen (Schlagzeug) und Rudolf M. Frauenberger (Bass) vervollständigen die Band schließlich zur endgültigen Fünferbesetzung.
Durch das eher zufällige Zusammenkommen verfügen alle Musiker über einen anderen Background und über ziemlich verschiedene Biografien. So kam David Schlechtriemen in Amsterdam zum Schlagzeugspielen, nachdem er mit 17 von zu Hause abgehauen war. Meyer de Voltaire lernte zuerst in Russland das Klavierspielen, bis er schließlich auf Gitarre und Gesang wechselte.
Gemeinsam ist ihnen das Interesse am Klang ihrer Musik. Sowohl Schlechtriemen als auch Meyer de Voltaire setzen sich gern an die Regler, um die Sounds zu perfektionieren. Im November 2004 erscheint die "Flut"-EP und beschert der Band einiges an Aufmerksamkeit. Ein Auftritt bei Sarah Kuttner folgt, es geht aufwärts, doch anstatt das Album zeitnah herauszubringen, vergeht noch mehr als ein Jahr bis zur Veröffentlichung.
(Aus: www.laut.de)